Pembrolizumab

Eine Studie zu Pembrolizumab (MK-3475) bei pädiatrischen Patienten mit fortgeschrittenem Melanom oder fortgeschrittenem, rezidiviertem oder refraktärem PD-L1-positivem soliden Tumor oder Lymphom

A Study of Pembrolizumab (MK-3475) in Pediatric Participants With Advanced Melanoma or Advanced, Relapsed, or Refractory PD-L1-Positive Solid Tumors or Lymphoma

Rekrutierend

Studienübersicht

Ziel dieser Phase I/II Studie ist es festzustellen, ob Pembrolizumab bei Kindern mit fortgeschrittenem Melanom oder einem PD-L1 positiven fortgeschrittenen, reizidiverten oder refraktären soliden Tumor oder Lymphom sicher und wirksam ist. Pembrolizumab wird intravenös verabreicht.


Wichtigste Einschlusskriterien

  • Histologisch oder zytologisch bestätigtes, fortgeschrittenes oder metastasierter solider Tumor, der nicht auf die Standardtherapie angesprochen hat
  • fortgeschrittenes Melanom (6 Monate bis <18 Jahre) oder fortgeschrittener, rezidivierter oder refraktärer PD-L1-positiver solider Tumor oder Lymphom (6 Monate bis <18 Jahre)
  • rezidiviertes oder refraktäres Hodgkin Lymphom (cHL) (3 - 18 Jahre): refraktär nach Erstlinientherapie, Hochrisiko HL oder rezidiviert nach Erstlinien-Therapie; rezidiviert oder refraktär nach Zweitlinien-Therapie

Sponsor

Merck Sharp Dohme Corp.


Standorte Studienzentren

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen