Forschungsverbund Südwest

Der Forschungsverbund Südwest fördert den Zugang zu innovativen Therapien für onkologisch / hämatologisch erkrankte Kinder im südwestdeutschen Raum im Kontext von frühen klinischen Studien der Phasen I und II. 

Starkes Netzwerk, eigenständige Partner

In unserem Forschungsverbund haben sich 13 eigenständige Einrichtungen für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie zusammengeschlossen. Alle Partner sind Mitglieder GPOH. Dieses starke Netzwerk ist die Basis für einen reibungsloser Austausch und einen schnellen Wissenstransfer aller Mitglieder. 

Zentrale Anlaufstelle für unsere Partner aus Wissenschaft und Industrie ist die Koordinierungsstelle. Hier werden alle Anfragen im Verbund weitergeleitet, der Informationsaustausch und fachliche Erfahrungsaustausch zwischen den einzelnen Partnern unterstützt und Abstimmungen innerhalb des Verbundes koordiniert. Auf unsere Website informieren wir über die aktuellen Studien.

Struktur / Leitung

Der Forschungsverbund Südwest wird von einem „Phase I/ II Board geleitet. Dieses Gremium setzt sich aus je einem Vertreter der einzelnen Standorte zusammen, immer ein Studienarzt mit Phase I/II-Erfahrung. 

In regelmäßigen Meetings und Telefonkonferenzen wird gemeinsam darüber beraten, welche Studien für den Verbund interessant sind und Das Phase I/II Board wählt für einen Zeitraum von 2 Jahren einen Sprecher. Diese Aufgabe übernimmt zur Zeit Prof. Dr. Olaf Witt aus Heidelberg und wird vertreten durch Prof. Dr. Christine Mauz-Körholz.

Phase I/II Verbund Südwest

Alle Ansprechpartner

Über unser Ansprechpartnerverzeichnis haben Sie Zugriff auf die Kontaktdaten der Verantwortlichen aller Zentren des Forschungsverbunds sowie auf die Ansprechpartner für unsere aktuellen Studien.

Alle Studien

In unserem umfassenden Studienverzeichnis finden Sie eine Übersicht über alle offenen,  laufenden und geplanten Studien. Darüber hinaus Ansprechpartner und weiterführende Informationen je Studie.

Studien koordiniert durchführen

Studien koordiniert durchführen mit dem Forschungsverbund Südwest
  • kurze Wege durch Koordination von Anfragen über die zentrale Koordinierungsstelle
  • Übersichtliche Darstellung laufender und geplanter Studien über die gemeinsame Website
  • Beachtung aller Ein- und Ausschlusskriterien
  • geschulte Study Nurses
  • gewissenhafte Einhaltung der Standards
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen